www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Blues CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Blues CDs.

Übersicht

Neue Blues CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

Einfach auf das Bild klicken, um Dir die Produkte des Unternehmens anzusehen. Die Webseite öffnet sich in einem neuen Fenster

Einfach auf das Bild klicken, um Dir die Produkte des Unternehmens anzusehen. Die Webseite öffnet sich in einem neuen Fenster

 

 

 

EDEN BRENT “AIN’T GOT TROUBLES”    Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

PIANO BLUES

Für Fans von: Larry Davis - Janiva Magness - Ida Cox

USA (TEXAS)

“Who Is Eden Brent?” heisst es auf ihrer Website. Habe ich mich auch gefragt, als ich ihre CD in den Händen hielt und zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir wirklich etwas entgangen ist in den letzten Jahren. Eine Musikerin - mit einer scharfen Stimme ausgestattet - die an Memphis Minnie oder Bessie Smith erinnert und die sich in den “Highs & Lows” gleichermaßen wohl fühlt. 12 Blues-Diamanten präsentiert sie auf “Ain’t Go No Troubles”. Der Titelsong trägt den Hörer mitten hinein in einen New Orleans Blues Club: Die Bläser sägen fett, Slidegitarren wimmern und Eden hämmert Synkopen-Salven auf die Tastatur, “Right To Be Wrong” ist ein rockiges Shuffle-Monster, “Leave Me Alone” eine bittersüsse ”Slow Blues”-Perle.  “Let’s Boogie Woogie” und “My Man” zeigen, dass der Pianistin mit Colin Linden, George Porter und Bryan Owings hervorragende Musiker zur Seite standen

Eden Brent - Ain't Got No Troubles

VÖ: 07. 09. 10

Verfügbar: CD & digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://edenbrent.bandcamp.com/album/aint-got-no-troubles

TOURDATEN

INFO: EDEN BRENT wuchs in Greenville (Mississippi) in einer musikalischen Familie auf. An einer Universität in Texas belegte sie die Fächer ”Komposition” und “Jazz” Wieder zurück in ihrer Heimatstadt  lernte sie den Blues & Boogie Pianisten Abie Ames kennen, der nach dem Tode seiner Frau nach Greenville gezogen war und dort zahlreiche Schüler unterrichtete. Ames erkannte ihr Talent, nahm sie mit auf Tournee und war fortan ihr Mentor über zu seinem Tode im Jahr 2002. Über die Zusammenarbeit der Beiden gibt es eine filmische Dokumentation: “Boogaloo & Eden: Sustaining The Sound”.

 

 

 

 

 

 

 

 

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx