www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Blues CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Blues CDs.

Übersicht

Neue Blues CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

MARY BRIDGET DAVIES “WANNA FEEL SOMETHIN”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Mary Bridget Davies - Wanna Feel Somethin

TITELVERZEICHNIS:

1.  Your Kinda Love
2.  Won’t Pay You Mind
3.  Same Ol’ Blues
4.  Real Thing
5.  Gettin’ Stronger
6.  Wanna Feel Somethin’
7.  Take It To The Limit
8.  Trick The Devil
9.  Wonderwall
10. Thunder And Lightnin’

Label: Mary Bridget Davies Group

BLUES ROCK

Für Fans von: Janis Joplin - Sharrie Williams - Carolyn Wonderland

USA (OHIO)

Eine Blues Sängerin, die ich bisher noch gar nicht auf meinem musikalischen Speisezettel hatte. MARY BRIDGET DAVIES stammt aus Ohio und war zu Beginn ihrer musikalischen Karriere – man höre & staune – als Dance Pop Sängerin aktiv. Dann wurde sie bei einer Jam Session in einem Club vom Blues Musiker Robert Lockwood Jr. Entdeckt, der ihr den „Blues“ schmackhaft machte. „Wanna Feel Somethin“ heisst ihr im Januar 2012 veröffentlichtes Debüt, das mit einem bluesrockigen „Your Kinda Love“ durchstartet, dann aber gleich mit dem zweiten Stück auf die Vielseitigkeit der Scheibe hindeutet. Im swingenden „Won’t Pay You Mind“ sind es neben der Sängerin vor allem Gitarrist DAVE HAYS und die Brass Section mit Pete Carroll an der Trompete und Nick Rowland am Saxophone, die für Party Stimmung sorgen. Im langsamen „Same Ol’ Blues“ zeigt die hierzulande noch nicht so gut bekannte Blues Diva, warum sie 2005 aus 150 Bewerberinnen für die Hauptrolle des biographischen Musicals „Love, Janis“ ausgewählt wurde, die Rolle der „Janis Joplin“ zu interpretieren.

Auch die anderen Songs sind „absolutely“ hörenswert: Der Funk-Cracker „Real Thing“ führt direkt auf die Tanzfläche, im ultralangsamen Heavy-Blues-Rocker „Gettin’ Stronger“ begeistert ein inbrünstig gespieltes Slidegitarrensolo und der groovige Titelsong „Wanna Feel Something“ wird nach vorne gedrückt von dicken phätten Hammond-Orgel-Riffs. 3 interessante Cover Versionen gibt es auch noch: „Take It To The Limits“ (im Original von den „Eagles“ beschwört sweetsoulige Gospel-Sounds, „Wonderwall“ (O: „Oasis“) wird vocaljazzig dahingehaucht und „Thunder And Lightning“ spielt in der gleichen Liga wie das Original von „Chi Coltrane“.

FAZIT: An alle Fans & Kritiker, die Mary Bridget Davies mit Susan Tedeschi vergleichen: Nö – die gute Susan kommt mir gegen Missus Davies – sorry – eher vor wie ein langweiliges Mädel - Janiva Magness oder – noch besser - Carolyn Wonderland trifft es da schon eher. Geiles Album!

VÖ: 17.01.12

Verfügbar: CD & digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite: http://marybridgetdavies.com/

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx