www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Blues CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Blues CDs.

Übersicht

Neue Blues CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

Einfach auf das Bild klicken, um Dir die Produkte des Unternehmens anzusehen. Die Webseite öffnet sich in einem neuen Fenster

Einfach auf das Bild klicken, um Dir die Produkte des Unternehmens anzusehen. Die Webseite öffnet sich in einem neuen Fenster

 

 

 

ROBERT JOHNSON’S SOUL “ROBERT JOHNSON’S SOUL”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

BLUES ROCK

Für Fans von: Frank Marino - Joe Bonamassa - Johnny Winter

USA (TEXAS)

Wie vermessen kann es sein, seine Band ROBERT JOHNSON’S SOUL zu nennen, um Platten zu verkaufen, den Blues zu predigen und weltweit Aufmerksamkeit zu erregen? Gar nicht, wenn man selbst Robert Johnson heißt, dazu klasse Gitarre spielt und den Bluesrock in einer Art und Weise predigt, wie es früher Johnny Winter, Robin Trower oder Rory Gallagher getan haben. Die Debüt Scheibe des Trios bietet erstklassige Songs, vom “slidigen” Auftakt “Had A Dream” angefangen bis zum finalen epochalen 7minütigen Donnerwetter “All Ahead Full”. Dazwischen gibt es mit “Blind Man” einen wuchtigen Boogie-Groover und in “Moonlight Girl” zeigt der Gitarrist, dass er nicht nur als designierter Nachfolger von SRV betrachtet werden darf, sondern über genügend Hitpotential der Marke “Congo Square” verfügt. Schon jetzt DIE bluesige Entdeckung des Jahres! Robert Johnson is “still” alive! :-))

Robert Johnson's Soul

VÖ: 09. 06. 10

Verfügbar: CD  & Vinyl &  Digital

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Webseite:

TOURDATEN

INFO: Mit 13 Jahren hat ROBERT JOHNSON  begonnen mit dem Gitarre spielen, hängt ziemlich bald sein anderes Talent (Zeichnen) an den Nagel und sog die Musik der texanischen Gitarristen  Billy Gibbons, Stevie Ray Vaughan, Eric Johnson und Johnny Winter in sich auf. Letzteren sah er während eines Konzerts, als dieser in körperlich bedauernswertem Zustand war, aber trotzdem einen begeisternden Set spielte und genau diese Energie, die auch früher die Live-Shows von Foghat oder Ted Nugent auszeichnete, möchte er in seinen Konzerten und auf seinen Platten wieder geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx