www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Blues CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Blues CDs.

Übersicht

Neue Blues CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

Salvatare Amara & The Easy Blues Band “Back To The Blues”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Salvatore Amara And The Easy Blues Band - Back To The Blues

TITELVERZEICHNIS:

1.  Back To The Blues
2.  I’ve Got My Boots
3.  Just Playin’ My Blues
4.  Dead Or Alive
5.  Ghost Boat
6.  In My Mood
7.  Texas Express
8.  Funk-Up
9.  Crazy Rat
10. Peep Show
11. Ultra Slow

BLUES

Für Fans von: Stevie Ray Vaughan - George Thorogood - Rudy Rotta

ITALIEN

Stammtischdiskussion. Blues aus Italien. Der Name Rudy Rotta fällt. Und sonst? Schweigen. Ein Land, das unser Nachbarland ist, mit 14 Millionen Einwohnern und 2.854 Blues Musikern. Und uns fällt nur Rudy Rotta ein? Im Zeitalter der weltweit vernetzten Medien! Kommt mir irgendwie vor wie die Informationspolitik in der Steinzeit. Hey, Mann! Wir sind Bluesfans, da sollten wir doch etwas mehr Interesse zeigen an weltweiter Blues Musik als nur an dem sich ewig wiederholenden Käse, der uns von den faulen Medien vorgesetzt wird. SALVATORE AMARA aus Sardinien ist ein weiterer Blues Musiker, den sich Liebhaber dieser Musik ab sofort auf die Bluesfahne schreiben sollten. „Back To The Blues“ ist eigentlich das Debut Album der Formation, die sich bereits in den 90er Jahren gegründet hat, zur Jahrhundertwende aber kaum mehr aktiv war. Im Frühjahr 2011 kam es zur wundersamen Reunion, die jetzt mit dem vorliegenden Album gekrönt wurde.

Der Titelsong ist ein schneller Boogie mit geilem Orgelsound, schreiender Mundharmonika und wiehernder Wah- Wah-Gitarre. Kann man stilistisch zwischen George Thorogood und John Lee Hooker (Salvatore lässt sich sogar zum obligatorischen „How, How, How, How!“ hinreissen) einordnen. „I’ve Got My Boots“ ist ein zackiger Honkytonker mit „twanging“ Redneckgitarren (hört sich verdammt nach einer „Fender Telecaster“ an) und wunderbar authentisch klingendem Westernpiano. SALVATORE AMARA und seiner EASY BLUES BAND gelingt es, was viele Profis nicht schaffen: Die Energie eines Live Konzertes im Studio zu konservieren – das swingende „Just Playin’ My Blues“ gibt dem Zuhörer das Gefühl, sich direkt vor der Bühne eines kleinen Clubs zu befinden, in dem die Band gerade „abrockt“. Und so wird gar eine eigentlich unspektakuläre Nummer mit ordentlichem Spassfaktor ausgestattet.

Die weiteren Anspieltipps: „Dead Or Alive“ beginnt als akustischer Blues mit Resonatorgitarre (Dobro) & Mundharmonika, wird dann zum Boogierocker, „In My Mood“ ist ein Medley mit verschiedenen Tempi und Stimmungen, „Texas Express“ ein jagender Blues-Rock’n’Roller und der Rockabilly-Cracker „Crazy Rat“ ist ein gutes Beispiel für die vielseitige Performance der italienischen Musiker. Charmant: Die englische Aussprache wäre noch vor 20 Jahren heftig kritisiert worden, heute im multikulturellen Zeitalter macht sich niemand mehr darüber lustig, wenn Salvatore schreit: „Wiemänn (=Women) – i wanna enjoy my time!“ Und das Enjoyment liegt hier 52 Minuten lang ganz eindeutig auf des Zuhörers Seite!

INFO: Exzellentes europäisches Blues Album, das der Italiener SALVATORE AMARA mit seiner EASY BLUES BAND abliefert. Zur Gruppe gehören noch Bruder Mauro Amara (Keyboards,  Gitarre), Paolo Demontis (Mundharmonika, Backing Vocals), Paolo Fiore (Schlagzeug) & Roberto Loi (Bass).

VÖ: 01.11.11

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Webseite:

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx