www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Blues CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Blues CDs.

Übersicht

Neue Blues CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

TYRONE VAUGHAN & JOSH KNIGHT
“STILL RAISIN’ CAIN: TRIBUTE TO JOHNNY WINTER”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Tyrone Vaughan And Josh Knight

TITELVERZEICHNIS:

01.  Interview
02.  Memory Pain
03.  Thunderbird
04.  Keep On Runnin’
05.  Come On Johnny
06.  Come On Johnny
07.  Sixty-One Salute (Instrumental)
08.  Hustle Down N’Texas
09.  World N’Trouble
10.  Johnny Winter B. Goode

Label: SK Records

BLUES ROCK

Für Fans von:  Johnny Winter - Stevie Ray Vaughan - Jonny Lang

USA

Los geht’s mit einem mit einer Radiostation geführten Interview: TYRONE VAUGHAN, der Neffe des legendären tödlich verunglückten Gitarristen “Stevie Ray” und JOSH KNIGHT haben sich zusammengefunden, einen weiteren texanischen (ebenfalls bereits verstorbenen) Supergitarristen zu ehren (<Johnny winter means everthing to us> bestätigen die beiden Musiker dann auch im Gespräch. Das klassische JW-Album. „Raisin’ Cain“ war im Herbst 1980 veröffentlicht worden und ich erinnere mich noch heute daran, wie ich damals – einer der ersten im Staate Deutschland, der mit einem batteriebetriebenen Walkman Cassetten-Player herum spaziert, auf der Strasse rhythmisch im Takt zuckte zu den Songs „Bon Ton Roulet“ und „Sittin’ In The Jail House“. Was die Leute damals wohl über meine spastischen Moves gedacht haben? War mir aber komplett wurscht! Bei „Still Raisin’ Cain“ handelt es sich aber nicht um eine Neuinterpretation des Albums – so blasphemisch wollten die Boys dann doch nicht sein – nee, das hier ist einfach ein gutes Blues Album, das sich - was die Spieltechniken betrifft - irgendwo in der Mitte bewegt zwischen der Musik von Johnny Winter und den Songs des bereits oben erwähnten Stevie Ray, der ja auch oft bestätigt hatte, dass er sehr vom texanischen Albino beeinflusst gewesen war.

Die biografischen Daten besagen, dass Tyrone im zarten Alter von 5 Jahren die erste Gitarre von seinem Onkel in die Hände gedrückt bekommen hat, die erste Faszination hat sich bis heute erhalten. Ende Juli ist der Gitarrist übrigens zu Gast in Deutschland für 3 Konzerte (Hamburg – Downtown Bluesclub, Burg Herzberg Festival, Worpswede Music Hall). Sein Kollege Josh, mit dem er das Album aufgenommen hat, ist üblicherweise mit der eigenen Band „The Vintage Experience“ unterwegs und als 16jähriger durch eine persönliche Begegnung mit B. B. King zum Blues gekommen. Die Verbindung zu Johnny Winter gibt es ebenfalls: Beim aktuellen Album „World N’Trouble“ (eine alternative Version gibt es hier) spielt der ehemalige JW-Bassist Tommy Shannon mit, der ja auch für SRV tiefgetönt hatte. In Texas bleibt halt alles irgendwo immer in der (musikalischen) Familie! Empfehlenswerte Anspieltipps sind das funky „Keep On Runnin“, der zackige Blues-Boogie „Rock N’Roll People“, das hendrix-lastige „Come On Johnny“ und das groovige „Johnny Winter B. Goode“.

VÖ: 24.09.14

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web:  http://tyronevaughan.net/  & http://www.joshknight.com

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Sammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx